Die besten Pisten – Danke für Platz 1

Unsere Besucher haben entschieden:

Die besten Pisten gibt es in See!

Wow! Zum dritten Mal hintereinander haben die Bergbahnen See einen absoluten Spitzenplatz einfahren können. Es ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter Einheimischen und Gästen in ganz Österreich. Das Skigebiet See erhielt für seine ausgezeichneten 41 km Pisten absolute Höchstnoten und liegt damit im Spitzenfeld nicht nur in Tirol, sonder sogar österreichweit! »Natürlich sind wir stolz auf dieses Ergebnis«, so GL DI (FH) Mathäus Tschiderer, »es ist aber in erster Linie ein Verdienst unseres Pistenteams, das sich alljährlich gewaltig anstrengt um eben die besten Pisten zu gewährleisten.

Worin liegt das Geheimnis?

In erster Linie beginnt die Pistenarbeit bereits im November mit der Beschneiung. Jahrelanges Know-how auf dem Beschneiungssektor spielt hier eine entscheidende Rolle. Dazu eine ausgeklügelte Technik die mittlerweile zum Großteil computergesteuert funktioniert. Ein großer Vorteil liegt auch in den ausreichend vorhandenen Wasser-Ressourcen. So werden frühzeitig sogenannte Schnee-Depots vorbereitet, die schliesslich rechtzeitig vor dem Saisonstart in die Pisten eingearbeitet werden. Pistenchef Reinhard Zangerl: »Wir kennen jede neuralgische Stelle und präparieren dementsprechend unsere Pisten. Wo mehr Schnee benötigt wird und wo wir geringere Auflagen errichten, wissen wir eben aus über 30 Jahren Erfahrung«.

Täglich 41 km Pisten präparieren ist Pflicht!

Während der Wintersaison werden die Pisten täglich frisch präpariert. Meistens am Abend oder in der Nacht – je nach Witterung. Auch vor und nach dem Nachtskilauf werden die Pisten gewalzt. Das Problem sind gelegentlich starke Schneefälle untertags. »Während dem Skibetrieb können wir mit den Maschinen nicht auf die Pisten«, so Zangerl. Nur deshalb gibt es manchmal am späten Nachmittag zusammengefahrene Hügel.

Ökologische Pionierarbeit mit sauberer Wasserkraft-Energie!

Viele Stunden hat der langjährige GL Ing. Herbert Zangerl mit Fachleuten getüftelt. Herausgekommen ist ein internationales Vorzeigeprojekt: Die Beschneiungsanlage in See dient auch für die Energieerzeugung. Die Druckleitungen entlang der Talabfahrt werden einerseits für die Pistenbeschneiung verwendet. Andererseits wird durch diese Leitungen in zwei Wasserkraftwerken das ganze Jahr über sauberer Ökostrom gewonnen.  Damit leisteten die Bergbahnen See ökologische Pionierarbeit und sparen so viele Tonnen an CO2. Insgesamt liefern die beiden Kraftwerke den vierfachen Energie-Eigenbedarf …

DI (FH) Mathäus Tschiderer
Geschäftsleitung

See: WEBCAMS

Live Cam Mittelstation (1850m)

Live Cam Zeinis Berg (2250m)

Live Cam Versing Berg (2500m)

See: NEUIGKEITEN

Winterstart am 18. Dezember 2020

Die Wintersaison 2020/2021 beginnt am Freitag, 18. Dezember. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren. Es gibt natürlich wieder einige Veränderungen, aber dazu gibt es demnächst nähere Infos. Also starten wir den Countdown und zählen die Tage bis zum Winteropening: 83, 82, 81, … 🙂 Dieser Winterstart steht allerdings auch unter dem Einfluss von Covid-19. Wir […]

Nachtskilauf

see-demo4

Skifahren und Snowboarden während andere schlafen – spüren Sie die Romantik.

Rodeln

naturrodelbahn-see

Die 6 km lange Naturrodelbahn bietet ein besonderes Vergnügen für Groß und Klein.

Familien

uebungsgelaende

Das große Übungsareal und Abfahrten in allen Schwierigkeitsstufen sind ideal für Familien.

Translate »